Java 8 im Netz verteilen

Java Version 7 kommt in die Jahre….. äh, ans Ende der Laufzeit sozusagen 🙂 Nach dem nächsten Update ist Schluss. Dann brauchts Java 8. Ich wollte das jetzt schon upgraden und bin ganz böse auf die Nase gefallen…..  die Verteilung per GPO funktioniert nicht mehr, die Verteilung über unser Kaspersky-Center ebenfalls nicht. Mit Java 8, insbesondere 8u20 hat sich so einiges geändert.

Google war mein Freund – und mit viel Zeit und ausprobieren habe ich nun eine Lösung gefunden…. schön ist es nicht. Aber es klappt erstmal.

Die Problematik zusammengefasst:

– Java 8 hat nur noch eine einzige MSI in der alles enthalten ist.
– die MSI lässt sich nicht direkt installieren.
– die EXE lässt sich nicht remote (weil Systemaccount und dadurch Probleme mit 32 und 64bit) installieren
– die MSI aus der EXE zu extrahieren wird von Oracle offiziell nicht unterstützt und wird möglicherweise auch komplett abgeschafft
– die offizielle MSI kostet 100 $ mit Mindestabnahme von 100 Lizenzen = 10.000 $ (dazu jährlich 22$)
– Java 8 kann 7er Versionen nicht deinstallieren wenn „silent“ ausgeführt
(siehe auch https://ictschule.wordpress.com/2014/10/27/java-32bit-exe-auf-64bit-windows-verteilen-schlgt-fehl/ )

Also was tun?

Die derzeit einzige Möglichkeit, die ich gefunden habe, die auch funktioniert, ist es, die MSI-Datei mit Orca zu editieren und dann die geänderte MSI per Kaspersky zu verteilen.
Möglicherweise geht das auch per GPO und/oder indem man die geänderten Daten der MSI in einer MST-Datei mitgibt. Das habe ich bisher aber (noch) nicht ausprobiert. Die Möglichkeit über das Kaspersky-Security-Center Software zu verteilen ist simpel und hier lässt sich ohne großen Aufwand testen ob die Remote-Installationen funktionieren.

Hier die Anleitung dazu:
http://www.schulnetz.info/java-8-update-25-per-gpo-ausrollen/

Dabei ist es mir aber nicht gelungen, die MSI per msiexec zu starten so wie es unten auf der Seite angegeben ist.
Allerdings konnte ich die MSI per Doppelklick (als Administrator) installieren und ich konnte sie über das Kaspersky Security Center als Installationspaket einrichten und verteilen. Das geht.

Beim Erstellen des Kaspersky-Installations-Pakets darauf achten, dass man die msi zusammen mit den anzulegenden Unterverzeichnissen (und der cfg-Datei) ins Installationspaket komplett einbindet – also „gesamten Ordner ins Installationspaket kopieren“ anhaken – dazu natürlich noch das /s als Startoption (danke Gerald! Manchmal übersieht man die einfachsten Dinge.)

Ein Problem bleibt dabei noch:
Die vorher vorhanden 7er-Version wird nicht deinstalliert.
OK – Dazu gäbe es Lösungen….. aber da bin ich noch nicht sicher, was ideal ist.
Siehe:
http://hannes-schurig.de/25/11/2014/upgrade-von-java-7-auf-java-8-scriptbasiertes-deployment-per-msi/

——–
Derzeit kann weiterhin Java 7 verwendet werden. Aktuell ist das Update 75 und/oder 76 – und es wird noch ein weiteres Update für 7 kommen. Dann ist Schluss. Dann muss 8.
Natürlich kann man bei obiger Methode nicht garantieren, dass das mit dem nächsten 8er-Update auch noch klappt. Es gab ja wohl schon Unterschiede zwischen dem 8u20; 8u25 und dem jetzigen 8u31.

———-
Viel Spass, wer das probieren will……. ansonsten würde ich vorschlagen ein paar Tage abzuwarten, vielleicht ergibt sich in den nächsten Wochen was Neues von Oracle. Das wäre natürlich zu begrüßen und nach meiner Meinung auch überfällig. Es kann doch nicht sein, dass man einen derartigen Aufwand treiben muss, nur um Standardsoftware zu verteilen?!
Ob das Geschäftsmodell mit der MSI aufgeht, wage ich zu bezweifeln…

Fragen? Ja, ich auch 😉

—-
(kleiner Hinweis: Ich habe den Beitrag ursprünglich für ein paar Kollegen geschrieben und nur leicht angepasst für den Blog. Ich hoffe, man kommt trotzdem damit klar 🙂 )

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s