E-Mails verschlüsseln als Protest

Was wäre, wenn E-Mail-Verschlüsselung normal wäre? Wenn jeder seine E-Mails verschlüsseln würde?

Genau! Die ganzen Abhörjunkies hätten ein echtes Problem. Also machen wir das doch einfach. E-Mail-Verschlüsselung als Protest gegen die ganzen Abhör- und Lauschprogramme.

Klingt einfach? Ist es leider nicht so ganz. Trotzdem sollte Verschlüsselung normal werden – idealerweise über ein zentrales Trustcenter. Bei den deutschen Behörden wäre das alles kein Problem, da gibt es das bereits seit langem. Das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) ist oberstes Trustcenter für alle Behörden in Deutschland. Egal, was in den einzelnen Bundesländern noch an Unterorganisationen existiert, die verschlüsselte Kommunikation zwischen Behörden IST möglich. Mit S/MIME.

Ausserhalb des öffentlichen Bereiches ist es leider nicht so einfach. Könnte es aber. Es könnte nämlich genau so sein, wie bei Behörden. Aber nein, da wird ja mit DE-Mail herumgepfuscht, welches nach der jetzigen Bespitzelungsaffaire endgültig in die Unglaubwürdigkeit abgerutscht ist. „Wenn die technischen Möglichkeiten vorhanden sind, dann werden sie auch genutzt!“ — und bei DE-Mail ist es technisch möglich, die verschlüsselte Mail auf dem Transportweg zu entschlüsseln. Nun wissen wir auch, warum das kein Bug, sondern ein Feature ist.

Nein, privat muss man schon auf PGP zurückgreifen. Leider für viele ein Buch mit 7 Siegeln, auch wenn es eigentlich gar nicht so kompliziert ist.

Ich habe beruflich beides im Einsatz – S/MIME-Zertifkate wie auch PGP, aber mit PGP werd ich trotzdem nicht richtig warm. Vielleicht liegt es an dem Einsatz der Software „Desktop-PGP“, welche mir vorgegeben wurde und die nicht wirklich mit S/MIME gleichzeitig zusammenarbeiten kann. Ganz abgesehen von dem Chaos, das es dann zusammen mit  Windows 7 und Outlook 2010 anrichtet.

Wir brauchen eine einheitliche Basis für Verschlüsselung und Signatur. Nur dann wird ein Schuh draus. DE-Mail ist es sicher nicht.

Verschlüsselung der Kommunikation ist ein Protest. Und sicher. Und sollte normal sein. Also los, worauf warten wir noch?

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/so-verschluesseln-sie-ihre-e-mails-mit-openpgp-a-909316.html

http://www.verbraucher-sicher-online.de/thema/e-mail-verschluesselung

http://wiki.piratenpartei.de/HowTo_Emails_verschl%C3%BCsseln_mit_PGP_mit_Thunderbird

 

24.07.2013:   Ergänzungslink

Verschlüsselte Mails mittels Thunderbird

Advertisements

3 Gedanken zu “E-Mails verschlüsseln als Protest

  1. castellvecchio 21. Juli 2013 / 19:43

    Hat dies auf castellvecchio rebloggt und kommentierte:
    E-Mails verschlüsseln, weil man nichts zu verbergen hat, und weil es von IM Friedrich empfohlen ist 😉

    • Jürgen 22. Juli 2013 / 09:09

      Wer ist das eigentlich, der wirklich nichts zu verbergen hat? 🙂
      Haben wir nicht alle irgendwie irgendwas zu verbergen?
      Ich glaube schon.

      • castellvecchio 22. Juli 2013 / 19:20

        Selbstverständlich haben wir alle etwas zu verbergen, allerdings nicht im polizeilichen oder Schlapphut-relevanten Sinn 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s